banner
Home > KULTUR / EVENTS > Interlaken Classics

Interlaken Classics

Das Programm

Residenz
Eines der führenden Jugendorchester Europas trifft sich in Interlaken und lanciert mit Konzerten seine Europatournee. Bis zu 120 Musiker proben währen zwei Wochen in Interlaken und beenden die intensive Übungsphase mit zwei bis drei Auftritten an den Interlaken Classics mit führenden Dirigenten und Solisten. Das European Union Youth Orchestra und das Gustav Mahler Jugendorchester wechseln sich als Residenzorchester ab.


Zakhar Bron Chamber
Das Orchester der Solisten! Regelmässig vereint Zakhar Bron seine besten
Nachwuchstalente (Studentinnen und Studenten aus Köln, Madrid und Zürich) zu
einem einzigartigen Klangkörper, dem Zakhar Bron Chamber. Ein Zusammenspiel
von Perfektion, Hingabe und Leidenschaft. Ein Streichorchester der Spitzenklasse,
mit 30 herausragenden Talenten! Mit dabei ehemalige Schüler und heutige Weltstars
wie Daniel Hope (2013), Maxim Vengerov (2012) oder Vadim Repin (2011).


Meisterkurse
Während der Interlaken Classics werden gleichzeitig auch Meisterkurse durchgeführt,
welche viele nationale und internationale Talente nach Interlaken_ziehen.
2013 mit David Geringas (Violoncello), Reinhold Friedrich (Trompete), Zakhar Bron
(Violine).


Johanna Dürmüller-Bol Young Classic Award
Dieser mit CHF 20'000.- dotierte Preis wird alljährlich an eine Institution
oder Person verliehen, welche sich besondere Verdienste um die Nachwuchsförderung
im Bereich der klassischen Musik erwarb.
Gewinner der letzten zwei Jahre waren die London Piano Competition (2012) und das
Initiativkomitee der Volksinitiative „jugend + musik“ (2013).


Prix du Piano
Im Vorfeld der 54. Interlaken Classics messen sich im Kursaal Bern international
herausragende junge Pianistinnen und Pianisten in einem virtuosen Musikwettbewerb.
Das Spannende: Nicht eine Fachjury, sondern das Saalpublikum entscheidet über die
Gewinner des Abends.
Die Gewinner der letzten Jahre waren Tae-Hyung Kim (Korea), Dinara Klinton
(Ukraine) und Alexander Sinchuk (Russland).

Interlaken Classics Kinder und Jugendprojekte

Intermezzo
MusikerInnen des Residenzorchesters besuchen in kleinen Gruppen verschiedene
Schulen und Klassenzimmer im Kanton Bern. Ziel ist es, dem jungen Publikum in einer
Spezial- oder Musiklektion die klassische Musik näher zu bringen. Im Zentrum stehen
dabei das Vorspielen und die anschliessende Interaktion zwischen Schülern und Musikern.

Interlaken Classics Young Messengers
SchülerInnen des Gymnasiums Interlaken bilden die Projektgruppe Interlaken Classics
Young Messengers (kurz: ICYM) und recherchieren hinter den Kulissen des Festivals.
Das Endprodukt des Projekts ist ein einstündiger Radiobeitrag im Radio BeO und ein
Onlineblog auf der Website und der Facebook-Seite der Interlaken Classics.

Kinderkonzerte
Mit den Kinder- und Familienkonzerten erreichen die Interlaken Classics jeweils
einige hundert Kinder und bringen auch den Jüngsten so die klassische Musik näher.
2013 verzauberte die Harfenistin Silke Aichhorn ihre Zuhörer und nahm sie mit auf
eine musikalische Reise um die Welt.

MEET TOMORROW’S CLASSIC STARS!

www.interlaken-classics.ch